Reha & Funktion

Gesundheitssport mit und ohne Rezept

Probleme am Stütz- und Bewegungsapparat sind weit verbreitet. Die Erfahrungen aus der ambulanten Rehabilitation und der Sportmedizin zeigen, dass nur mit einer langfristig angelegten, aktiv ausgerichteten Betreuung eine deutliche Besserung der Beschwerden zu erzielen ist. Bereits erreichte Heilerfolge werden stabilisiert und noch vorhandene Defizite können reduziert werden.

Trainieren Sie bei uns Ihre Beschwerden! Wir unterstützen Sie mit unserem Trainingskonzept für eine schnelle und effektive Kräftigung der Muskulatur. Die Teilnahme an den zertifizierten Kursen ist natürlich auch ohne ärztliche Verordnung möglich und sinnvoll – dann jedoch im Rahmen der kostenpflichtigen Mitgliedschaft in unserem Studio.

Rehasport oder Funktionstraining?

Unter dem Motto: „Fit für den Alltag und das Leben“ bietet Ihnen das Sport & Relax Center sowohl Maßnahmen aus dem Rehabilitationssport als auch Funktionstraining an.

Rehasport wird oft mit Nachsorgemaßnahmen verbunden, die überwiegend an eine ärztliche/ krankengymnastische Behandlung anschließen. Um den Erfolg dieser langfristig zu sichern, führen wir Übungseinheiten zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit mit Ihnen durch. In der Regel verordnet der Arzt 50 Übungseinheiten innerhalb von 18 Monaten.

Beim Funktionstraining behandeln wir gezielt und schonend mit Gruppenübungen aus der Krankengymnastik und der Ergotherapie bestimmte Körperpartien. Der Arzt verordnet in der Regel eine bis zwei Übungseinheiten pro Woche innerhalb von zwölf Monaten.

Ihr Weg zur Rehabilitation

Zunächst ist ein Antrag (erhältlich beim Hausarzt) auf Kostenübernahme für Rehabilitationssport, wegen seiner Farbe kurz „rosa Schein“, erforderlich. 

Der Arzt wird bei einer ärztlichen Untersuchung die Ursachen der Beschwerden feststellen, prüfen, ob Gegenanzeigen für Sport und Training bestehen und dann die Verordnung, den „rosa Schein“, ausfüllen. Üblich sind 50 Trainingseinheiten, die innerhalb von 18 Monaten durchgeführt werden sollen.

Bevor ein Termin für eine Eingangsberatung vereinbart wird, muss noch die Genehmigung bei der Krankenkasse eingeholt werden. Meist wird bei einem Eingangsgespräch dazu  beraten, welches der zertifizierten Sportangebote  in Frage kommt. 

Scroll to Top